Stralsund

Jeden Dienstag fahren wir in die Hansestadt Stralsund. Die Hinfahrt führt uns durch die ehemalige Fürstenresidenz Putbus und weiter die Deutsche Alleenstraße ent­lang, deren schönster Teil – eine Krimlindenallee – auf Rügen zwischen Putbus und Garz liegt. Von der neuen Rügenbrücke, die 2007 fertiggestellt wurde, haben Sie einen herrlichen Blick auf die Silhouette der Altstadt mit ihren drei gotischen Kirchen, den Speicherfassaden und dem Stadthafen. 2002 wurde die Hansestadt Stralsund gemeinsam mit Wismar ins Weltkulturerbe der UNESCO aufge­nom­men. Dass das seine Berechtigung hat, erleben Sie während einer zweistündigen Stadt­führung durch das historische Zentrum.

Viele historische Gebäude der Stadt stammen aus der Blütezeit der Hanse. Unser Stadtführer zeigt Ihnen den alten Markt mit dem Rathaus und der Nikolaikirche, den Neuen Markt mit der Marienkirche und erzählt Ihnen auch Interessantes aus der Stadtgeschichte.

In der Zeit zur freien Verfügung können Sie selbst die Stadt erkunden. Wir empfe­hlen Ihnen das Deutsche Meeresmuseum, das größte und meistbesuchteste maritime Museum an der deutschen Ostseeküste. Auch das Ozeaneum und das Stralsund Museum ist einen Besuch wert. Hier können Sie neben vielen anderen Sachzeugen aus der Vergangenheit der Hansestadt auch den berühmten Hidden­seeer Goldschmuck aus der Wikingerzeit besichtigen. Am späten Nach­mit­tag fah­ren wir mit dem Bus zurück auf die Insel Rügen.

Ganzjährig (Dienstags)
Dauer ca. 7 Stunden
Erwachsene 27,00 €
Kinder bis 14 Jahre 18,00 €

Eintritte nicht im Preis enthalten

Nach oben scrollen